Die Delegiertenversammlung 2012 wählte Daniel Schädeli aus Bern für den seit einem Jahr vakanten Sitz im Zentralvorstand.

Daniel Schädeli studierte in Luzern, Zürich und Bern. Verschiedene Meisterkurse sowie ein Studienaufenthalt in Chicago ergänzten seine Ausbildung und er wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.
Schädeli ist Tubist im Berner Sinfonieorchester sowie Mitglied des international preisgekrönten Ensembles Lucerne Chamber Brass (www.chamberbrass.ch). Er unterrichtet an der Musikschule Region Wohlen, projektweise an der Hochschule der Künste Bern und betreute zwischen 2006 bis 2008 ein Forschungsprojekt zur Rekonstruktion von historischen Tuben (Ophikleiden) innerhalb der Interpretationsforschung an der HKB. 
Komponisten wie Julien-François Zbinden, Dominique Roggen oder Jost Meier widmeten ihm Solowerke.
Daniel Schädeli ist verheiratet, Vater eines Sohnes und lebt mit seiner Familie in Zollikofen.

Leave a comment ↓

Leave a comment